Dublin & Wicklow Mountains 2009

Céad míle Fáilte -Hunderttausend Grüße

Irland ist grün :-)

Irland ist grün 🙂

Von Berlin aus startete unser Flieger Richtung Grüne Insel…

Am Abend landeten wir (unsere Truppe des Abendgymnasiums auf Studienreise) in Dublin. An diesem Abend haben wir außer Abendbrot, Zimmer beziehen, Monopoly spielen und für den nächsten Tag ausschlafen nicht mehr so viel gemacht… ;)

Am nächsten Tag wollten wir in den St. Stephen’s Green Park aber warum auch immer, blieben die Türen heute für uns verschlossen. Ich weiß nicht ob es an dem Wochentag, der Uhrzeit oder an dem schlechten Wetter lag. Schon von außen sah der Park trotz der grauen Wolken schön aus, aber begutachten konnten wir ihn leider nicht….

Da es anfing zu regnen, wir den Tag aber nicht im Hostel verbringen wollten, entschieden wir uns für eine Stadtrundfahrt mit dem Bus. Dank unseres “Rambler-Tickets” (23 € für 7 Tage und viele öffentliche Verkehrsmittel)  und da wir eine größere Gruppe waren, bekammen wir einen Rabatt für die Tour. Außerdem machte unser Busfahrer mit uns die große Tour, anstatt die kleine, für die er eingeteilt war. So konnten wir einen guten Eindruck bekommen, was Dublin alles zu bieten hat und uns schonmal aussuchen, was wir uns die Tage genauer ansehen wollten. :)

Stadtrundfahrt - das Wetter war wirklich mies...

Stadtrundfahrt – das Wetter war wirklich mies…

Danach entschieden wir uns für einen Besuch im Ambassador Theatre in der O’Connell Street bei “BODIES – The Exhibition” –  eine Körperweltenausstellung, interessant aber nicht so groß wie in Berlin und für 16 € trotz Studentenrabatt doch recht teuer.

“BODIES – The Exhibition”

“BODIES – The Exhibition”

Den verregneten Tag hinter uns gebracht freuten wir uns auf den nächsten Tag, der dann auch schon etwas frundlicher war!

Wir machten den berühmten Stadtteil Temple Bar unsicher. In Läden schnökern und lecker Essen natürlich inklusive 😉

The Temple Bar

The Temple Bar

Temple bar - so schön bunt

Temple bar – so schön bunt

LIEBE

LIEBE

Am dritten Tag rief die Uni ;)   Wir machten uns auf den Weg zum Trinity College mit seiner Old Library, dem Long Room und dem Book of Kells.
Um das Gelände und einige Gebäude des Colleges zu besichtigen muss man keinen Eintritt zahlen, nur für die Bibliothek und die Ausstellung des Book of Kells muss man ca 9 € aufbringen. Im Loong Room und auch vom Book of Kells durfte man leider keine Bilder machen (für Interessierte sind aber Bilder im Internet zu finden). Für echte Bücher – Fans, die sich einmal fühlen  wollen wie bei Harry Potter wohl genau das richtige.

Trinity College

Trinity College

Trinity College Libary

Trinity College Libary

The Book of Kells

The Book of Kells

Am Abend machten wir uns wieder auf nach Temple Bar und verbrachten den Abend im Hard Rock Cafe Dublin.

Hard Rock Café Dublin

Hard Rock Café Dublin

Ein bisschen Heimat findet man auch hier ;-)

Ein bisschen Heimat findet man auch hier 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s